Unsere Eisbacher Marienkapelle ist tagsüber immer geöffnet.

Neugestaltung des Außengeländes unserer Kapelle ab Sommer 2017

Das WDR Fernsehen berichtete am 13.06.2017 in der "Lokalzeit Bonn" und am 14.06.2017 in der Reihe "daheim und unterwegs" in einem Filmbeitrag über unser aktuelles Projekt in Eisbach und führte ein Interview mit Christoph Pohl (stellvertretender Stiftungsvorstand) und tagsdrauf mit Burkard Severin (Stiftungsvorstand). Hier können die Beiträge angeschaut werden:

"Eisbach packt's an" mit einem Intrerview von Christoph Pohl

"Eisbach packt's an" mit einem Interview von Burkard Severin

Im Mai startete die Neugestaltung des Außengeländes unserer Kapelle. Vorbereitend mussten wir bereits eine kranke Fichte sowie eine weitere Fichte fällen, die die Fundamente angegriffen hatte. Jetzt beginnt die Firma „Gartenzwerge“ (mit den Landschaftsgärtnern Franz Buhr aus Eisbach und Peter Müller aus Rübhausen) mit den Arbeiten, die etwa sechs Wochen in Anspruch nehmen werden.

Neben einer Drainage zum Schutz der Außenwände der Kapelle soll das ganze Areal einladend mit einem neuen Laubbaum, mit Sitzgelegenheiten und einer kleinen Hütte zum Getränkeausschank sowie zur Aufbewahrung von Stehtischen und Gartengeräten gestaltet und neu bepflanzt werden. Außerdem werden wir im Grabbereich den Grabstein von Prälat Peter Buchholz II, der sich viele Jahre um die Kapelle gekümmert hat, aufstellen und eine Gedenktafel für alle Eisbacher Priester anbringen.

Einen ersten Eindruck vermittelt die Skizze, die die Gartenzwerge erstellt haben.

Bei alledem sind wir auf Ihre und Eure Unterstützung angewiesen:

Wer mit anpacken möchte – die „Gartenzwerge“ freuen sich über tatkräftige Mitarbeit. Auch abends und an den Wochenenden kann weitergearbeitet werden…

Dann freuen wir uns sehr über Spenden. Alles in allem müssen wir Kosten in Höhe von ca. 32.000 Euro finanzieren. Neben der Mitarbeit hilft deshalb jeder Euro. Gerne stellen wir eine steuerrelevante Spendenbescheinigung aus!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stiftung Eisbacher Marienkapelle